home is where the heart is

Zurück!

Jajajajajajaja. Boah, was bin ich froh. Und müde. Aber wirklich froh! Irgendwie nahm der Urlaub ab Dienstag einen ganz anderen Verlauf als geplant. Erzähl ich dann morgen. Da beantworte ich auch alle netten Kommentare, versprochen. Jetzt muss ich mich aber mit einem Grolsch ans Fenster stellen und das Gewitter am heimischen Himmel genießen.

Denn wie sagte das ältere Wehwehchen gerade beim Gutnachtdrückenundküssen so treffend:

„Zu Hause rauschen die Bäume am allerschönsten!“

Advertisements

6 Kommentare zu „home is where the heart is

  1. Da kann ich dem älteren Wehwechen nur recht geben. Zu Hause ist es eben am schönsten =)
    Ich lese hier übrigens schon länger mit und finds super, danke! 😀

  2. Schön, dass Sie wieder da sind, Frau Weh. Ich hoffe, die Wendung im Urlaub war keinen negative…
    Und das Wehwechen hat recht, ich hab mich früher immer über ‚meinen‘ Mond gefreut, wenn ich wieder zuhause war und ihn vom Bett aus sehen konnte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s