Vier Aspirin für ein Halleluja

Oh nee, mich hats wirklich erwischt. Wie ärgerlich. Nicht nur, dass die Schule des Wehwehchens morgen Lauftag hat – an ein Mitlaufen ist grad nicht zu denken, aber wenigstens das Absperrband muss ich halten können – nein, heute Abend singe ich mit dem Chor in einem Benefizkonzert. Das Programm ist nicht wirklich schwierig, aber lang. Und wir sind ein kleiner Chor, nahezu solistisch besetzt, ein ausfallender Mezzo ist da wie ein fehlendes Bein. Irgendwie instabil. Ich versuche mich damit zu trösten, dass das Rauchige meiner Stimme ein leicht frivoles Timbre verleiht (btw. ich könnte nochmal das Höschen von vorgestern aus dem Müll fischen), aber von glockenhell und zart bin ich derzeit etwa soweit entfernt wie Haselünne von Las Vegas. Geographisch wie auch ideell. Das kann ja was werden.

Und youtube mag offensichtlich meinen blog nicht. Pfffft. Na, guckts euch trotzdem an, ist nett. Ich bin der niedliche Kleine mit der rauchigen Stimme 😀

Advertisements

6 Kommentare zu „Vier Aspirin für ein Halleluja

  1. Auch, wenn der niedliche Kleine toll klingt: ich schieb Dir einen Kräutertee rüber und setze eine Hühnersuppe an, schwitzen hilft hoffentlich 😉

    Gute Besserung
    wünscht Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s