Muttertagsgeschenke

Da ich noch mit den Folgen des Luftpumpenspektakels zu kämpfen habe, brauchte ich heute wenigstens zwei ruhige Kunststunden bei den Zweitklässlern. Da kam mir die Muttertagsidee von Mrs. Brouwer sehr gelegen und so wurden heute mit Hingabe Hyazinthen getupft. (Natürlich nach dem korrekten Buchstabieren des Frühblühers.)

Das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen. Vielen Dank, Mrs. Brouwer! 🙂

Advertisements

28 Kommentare zu „Muttertagsgeschenke

  1. Ich fühle mich zurückversetzt in die Grundschule. Sowas mussten wir auch machen!
    Soweit ich weiß, sahen unsere Karten fast exakt gleich aus. Wir haben die Blüten aber mit lila Krepppapier hergestellt. Also wir haben so kleine lila Kügelchen geformt und dann aufgeklebt. Das war auch sehr schön. Wenn auch für die Muttis zum Lagern schwieriger.

  2. Frei nach dem Chrysanthemen-Witz:
    „Mama, wie schreibt man Hyazinthe?“ – „Och, ich glaube, es war doch ein Flieder-Zweig bei Mrs. Brouwer“ 😉
    (hübsche Bilder!)

    1. Stimmt, es könnte auch Flieder gewesen sein, ähem ist eindeutig Flieder bei Mrs. Brouwer. Ich habe mich schon gewundert, warum die Stängel so lang und die Blätter so seltsam geformt waren 😀
      Egal, bei uns gibts Hyazinthen. Macht schreibtechnisch auch viel mehr her!

  3. ist das mit wasserfarben oder? is ne super idee, muttaertagsideen sind ja immer ne super sache 😀 ich tippe mal beim stängel auf wachskreiden?

    1. Ich glaube, Mrs Brouwer nahm Flieder, weil der um Muttertag herum blüht. Chrysanthemen sind ja eher Herbstgewächse und die Forsythien sind ja schon verblüht. Genauso, wie die Hyazinthen btw. 😉

      Nana

  4. Die Bilder sehen sehr hübsch aus. Ich würde mich, als Mutter, freuen. Toll auch, dass die Kinder verschiedene Farben gewählt haben. Das macht die Geschenke individueller.

    1. Ach, mit den Geschenken aus Kindergarten und Schule ist das immer so eine Sache… seit mir das erste Wehwehchen vor Jahren mit stolzgeschwellter Brust ein Klecks-Knüddel-Kleisterbild in ockerbraun entgegenstreckte, achte ich darauf Geschenke zu produzieren, die auch guten Gewissens an die Wand gehängt werden können 😉

      1. Aus Muttersicht: Wenn man über die Jahre von jedem Kind in derselben Klassenstufe jeweils dasselbe Geschenk bekommt, spricht das zwar einerseits für die Einheitlicheit der Ausbildung, andererseits für die Einfallslosigkeit der Lehrkraft. 5 in Schule und KiGa hergestellte Muttertagsgeschenke auf einmal zu bekommen, erfordert… nun ja… gelegentlich Selbstverleugnung. Ich kann Gedichten auf Tortendeckchen einfach wenig abgewinnen.

        Daraus gelernt gibt es bei mir für die Eltern grundsätzlich keine Geschenke, die man aufhängen kann oder hinstellen muss, es sei denn, es handelt sich um Christbaumschmuck. Dafür sind wir Semi-Profis in der Herstellung von Choco Crossies in so erlesenen Geschmacksrichtungen wie „Dunkle Schokolade – Orange“, „Zimt-Kardamom“ etc., Wildfruchtmarmeladen und Blütensirups.

        Als Lehrer: das Thema „Muttertagsgeschenk“ übernimmt glücklicherweise meine Kollegin :))

          1. äh… ich mach das nacheinander. Die Bande war weitgehend groß und aus dem Haus, als ich die erste Stelle antrat. Spätstudent 🙂

    1. Das seh ich mittlerweile echt anders. Und diese Überheblichkeit und Ironie des Artikels nervt.
      Jeder Anlass, um ein Gedicht auswendig zu lernen oder in Kunst etwas ordentlich und mit Mühe zu produzieren, ist ein guter. Klar ziehen mir als Mutter manche Geschenke die Schuhe aus, aber, hey, Muttertag ist in erster Linie ein Fest für die Kinder. Denn die fertigen ihr Machwerk schließlich für die Person an, die sie von allen auf der Welt am allerliebsten haben. Mir persönlich kann der Tag schnurzpiepegal sein (ist er auch). Aber wenn die Wehwehchen mir mit kleinen Strahleaugen ein auf ihrem Level gefertigtes Geschenk übergeben, dann finde ich das toll. Weil sie es gerne tun, weil sie es mit Liebe tun und weil sie es mit der Gewissheit tun, dass ich mich drüber freue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s