… (fast) sprachlos

DANKE.

Eigentlich überlege ich ja schon seit geraumer Zeit, was für einen Beitrag ich gestern hätte schreiben wollen. Ich wollte schreiben, wie gern ich das hier mache. Wie wahnsinnig irreal sich der Gedanke manchmal anfühlt, dass es so viele Menschen gibt, die extra jeden Tag hier vorbeisehen. Wie schön es ist, dass diese Leser – ihr! – das auch noch gerne tun, sich beteiligen, ermutigen, bestätigen, mitlachen oder den Kopf schütteln. Dass ich die Kommentarkultur auf diesem Blog gerade bei Themen, die zur Diskussion anregen, sehr schätze. Dass es mir objektiv und subjektiv gesehen ziemlich gut geht, gerade weil ich mir hier doch so manches von Seele schreiben kann. Dass ich feststellen konnte, wie viel Spaß mir das Schreiben macht. Und wie gut es sich anfühlt, wenn es gelingt, euch einen kleinen Moment des Schmunzelns, Nachdenkens oder Lautlachens zu schenken. Das Ganze wollte ich dann hübsch in wohlgewählte Worte packen, mit ein, zwei Anekdötchen verzieren und euch zum Geburtstag präsentieren.

Stattdessen hat mir Herr Weh gestern einen Ausschlafmorgen und einen Geburtstagseintrag geschenkt. Die ersten Glückwunsch-Kommentare habe ich mit Kuchen* zum Frühstück gelesen. Viele weitere folgten. Es gab liebe Postkarten, E-Mails, petrolfarbigen Nagellack (strike!), links zum Lachen und links zum Rührungstränchenwegblinzeln und ganz viel Tee zum Entspannen. Die 300.000-Marke (meine Güte, am Anfang hatte ich zwei Leser am Tag: Herrn Weh und den besten kleinen Bruder der Welt!) wurde im Vorbeigehen geknackt. Und immer wieder zwischendurch das Gefühl, dass meine kleine kuschelpaedagogik etwas Schönes ist.

Wäre ich nicht so völlig unempfänglich für solche Dinge, würde ich sagen, den ganzen Tag hat mich eine Woge des Wohlwollens begleitet, weil irgendwer irgendwo an mich gedacht hat.

Gutes Gefühl! 🙂

 

*(Sakrileg: Fertigteig! Aber so etwas passiert, wenn der ganze Tag mit Schule blockiert ist.)

 

 

Advertisements

17 Kommentare zu „… (fast) sprachlos

  1. 🙂
    Ich nochmal.
    Erstens: schönes neues Geburtstagskleidchen hat dein Blog bekommen.
    Zweitens: wieso bitte Primimaus?
    Drittens: Willkommen in meiner Blogrolle, quasi als kleines Präsent.
    Fröhliches Feiern dann noch!

    1. Jaaaahaaaa, also „Primimaus“ ist das klare Zeichen dafür, dass ich sehr unüberlegt ins Bloggerleben gestartet bin. Merke: Erst nachdenken, dann einen Namen aussuchen… 😦

  2. Liebe Frau Weh, auch von mir nachträglich aber nicht weniger herzlich alles Gute zum Geburtstag! Du machst das super-eine Lehrer- und Bloggerkollegin

  3. Oh ja, die Blümchen…herzallerliebst! Ich überlege ja auch zu wechseln, aber meine Pünktchen finde ich einfach zu toll!

    Übrigens: Herr Weh ist aber auch putzig, hätte mich fast zum weinen gebracht mit seinem Eintrag… Also auch von mir nochmal „Herzlichen Glückwunsch“! Mein 1. Geburtstag ist in knapp 2 Monaten, aber dich werd ich wohl niemals einholen können… Aber macht nix, ich schreibe ja aus den selben Motiven wie du… also in erster Linie für mich 😉

    Ganz liebe Grüße!

  4. Liebe Frau Weh. Ich hätte Dir ja total gerne mit der besten Frau von allen ein echt feines Geburtstagsständchen gesungen. Aber leider war ich VOLL krank am Wochenende. Und „Singen“ ging da mal gar nicht. Jetzt bin ich zwar langsam auf dem Wege der Besserung, aber jetzt ist die beste Frau von allen auf Klassenfahrt. Ich sage Dir… alles nicht so einfach. Und hier sieht auch alles ganz anders aus auf einmal. Oder bin ich DOCH noch krank? Egal. So oder so: Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag nachträglich!

    1. Ha, wo ich mich doch SO darauf gefreut hatte!
      Aber krank ist immer blöd. Gute Besserung weiterhin und ordentlich Schokoladeneis gegen Halsschmerzen und Einsamkeit besorgen!

  5. Oh Mensch! 😦 Ich hab’s gestern voll verpennt… Ich lese hier supergerne vorbei und denke nicht selten: Danke, dass es mal jemand sagt! 🙂 ODER Ja, so geht’s mir auch! Das ist prima und tut gut… Das neue pädagogische Outfit deiner Seite gefällt mir übrigens ausgesprochen gut!!! Jawohl!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s