Freitagstristesse

Wo ich gestern noch von Regenbogen sprach… wo ist eigentlich der Sommer geblieben? Es ist kalt, grau und nass. Perfektes Wetter für Birken im Nebel!

Benötigt werden eine Plastikkarte (Fußballkarten sind sehr handlich…), schwarze Acryl- oder Abtönfarbe, Wasserfarbe und Pinsel für den Hintergrund. Ein schwarzes Passepartout ist sinnvoll, das erhöht die Wirkung.

Bei jüngeren Schülern empfiehlt es sich, die Umrisse der Birken dünn (!) mit Lineal und schwarzem Buntstift vorzeichnen zu lassen, damit sie wissen, wo sie mit der Karte später ansetzen müssen. Die Plastikkarte wird mit einer Seite in die Farbe getunkt, eventuell etwas abgestriffen, auf der Umrisslinie angesetzt und mit leichtem Druck Richtung Stammmitte gezogen. Es ist sinnvoll, das Blatt zwischendurch zu drehen. Zum Schluss wird der Hintergrund gemalt, hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Birken bereits etwas angetrocknet sind, damit die Farbe nicht ausläuft. Natürlich kann der Hintergrund auch eine andere Farbe haben, aber das erste, was ich heute morgen beim Blick aus dem Fenster sah, war nunmal: GRAU.

 

 

Advertisements

12 Kommentare zu „Freitagstristesse

  1. Liebe Frau Weh, du hast immer so tolle Ideen. Ich habe einen Kombinierungsvorschlag aus dem verlorenen Ringelstrumpf und der Birke, denn dort flattert er ja immerhin einsam vor sich hin. 🙂 Wie wär’s? LG M.

    1. Super! Aber wie malt man linksgestrickt? 😉
      Ideen habe ich übrigens gar nicht so viele eigene, aber ich schaue mir leidenschaftlich gerne Kunstlehrerblogs an.

  2. Ach, Frau Weh, das ist das richtig Stichwort.
    Freitagstristesse…..
    Nachdem ich nun etwas voreilig, aber so stark inspiriert durch deine Anregungen, meinen Kunstunterricht bis zu den Weihnachtsferien grob geplant hatte, habe ich gestern erfahren, dass ich m
    Im neuen Achuljahr gar kein Kunst mehr unterrichten darf.
    nicht nur FREITAGStristesse…..
    Aber trotzdem, dein Bild von den Birken ist sehr schön. Auch Fußballkarten hätte ich gerade noch gut zur Hand gehabt…..
    Wenn du weiter so tolle Sachen für den Kunstunterricht fabrizierst, muss ich deinen Blog noch kündigen, seufz….

    1. Oh, das ist in der Tat schade! Kunst ist nun wirklich ein schönes Fach. Aber tröste dich, die Kunstvorbereitung ist bald durch, dann kommt wieder Musik dran. Also vielleicht noch nicht kündigen 😉

  3. Hmmm… Tristesse! Ich glaube, ich mag lieber Birken im Frühling 🙂 wenn man den Hintergrund ändert, könnte ein schönes Birken-Frühlingsbild draus werden 🙂 Stell mir grad den Hintergrund in leuchtend-grün-mit-dem-Schwämmchen-getupften-Hintergrund vor :-)… bestimmt auch hübsch. Werd ich in den Ferien (dauert noch…) mal testen…

    Vielen Dank für die schönen Kunstideen – ich sauge auf! 🙂

  4. Liebe Frau Weh, ich bin seit ein paar Wochen begeisterte Leserin deines Blogs und die Idee deine Bilder für die Kunstvorbereitung zu zeigen finde ich toll! Da ist man selbst gleich motiviert etwas zu zeichnen und zu basteln! Ich bin zwar noch Studentin aber da ich im letzten Jahr bin, beginne ich schön langsam Ideen zu sammeln (bin selbst nicht ganz so begabt in Kunst ;-)) Danke für die tollen Einblicke! LG N.

    1. Hallo N., das ist eine gute Idee! Ich habe im Studium angefangen eine Bildermappe anzulegen und teilweise nehme ich die Vorschläge immer noch. Und immer schön die Jahreszahl auf die Rückseite schreiben 😉

  5. oooh ich glaube das mach ich auch mal…das ist schön und halbwegs einfach… ich will mein zimmer im Hotel-mama mit Bildern schmücken, die etwas über mein Seelenbeben und meine Interessen aussagen..(richtiges renovieren lohnt sich nicht, da wohnungsituation unklar und ich pendel ja eh)..Eiffeltürme hab ich schon ein paar und „Lustiges „mit Meer- und Küstenthematik findet man immer irgendwie…Sowas würde perfekt in die Kategorie „grenzenlose Heimat“ passen…ich glaube ich mach das mal^^ …wahrscheinlich dann mit schwämmchen und blau/weiss- (oben)-grünem (unten) Hintergrund…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s