Entdeckungen und Verlosungen

Ich schwöre was. Hier und jetzt und ganz feierlich: Das ganze nächste Schuljahr lang kaufe ich keine Fachliteratur. Null. Nada. Niente. Und ihr seid meine Zeugen!

Hach (tiefer Seufzer), ich habs gerade aber auch schwer. Die vergangenen zwei Wochen habe ich geräumt, sortiert, weggeworfen, Stapel abgetragen, Staub gewischt und nebenbei noch eine nicht unbeträchtliche Menge Unterricht geplant. Nein, dafür brauche ich kein Mitleid, das mache ich ja immer so. Aber…! Beim Aufräumen meines Arbeitszimmers sind mir immens viele Materialien in die Hände gefallen, in die ich

(boah, ich schäme mich so!)

noch nie reingeguckt habe oder wenn, dann nur mal kurz. Na-gel-neu! Alle mit der Gewissheit angeschafft, dass sie meinen Unterricht noch effektiver, noch wertvoller, kurzweiliger, ja, besser machen werden. Soweit zumindest die Theorie. Praktisch gesehen hat mein Schuljahr sowieso immer zu wenig Stunden bei all dem, was ich noch gerne an den Mann ans Kind bringen würde.

So, jetzt ist es also draußen. Ich bin ein Materialvictim. Ein ganz armes. Mit dem, was hier an Unterrichtsvorschlägen so lagert, könnte ich vermutlich ohne Not und ohne mich zu wiederholen zwei Bundesländer beschulen. (Bayern jetzt mal ausgenommen. Wer weiß schon so genau, wie dort unterrichtet wird?) Interessanterweise kaufe ich am meisten für den Musikunterricht. Und jetzt ratet, wofür ich am wenigsten Zusatzstoff benötige… korrekt. Fachliteratur fliegt mich einfach an wie Mücken freiliegende Oberarme an einem lauen Sommerabend. Ich kann da gar nichts für. Die stehen einfach auf mich. Da ich aber am besten arbeiten kann, wenn ich Platz um mich rum habe – zumindest ein wenig – habe ich also diesen folgenschweren Beschluss gefasst: Ab heute ein ganzes Jahr lang ohne unterrichtsdienliche Neuanschaffungen*.

* (ausgenommen sind Arbeitsmaterial für die Klasse. Schokolade. Natürlich auch Nagellack. Und Schuhe! Jeder Unterricht braucht schließlich eine gute Basis.)

Ooooohhh, ich bekomme schwitzekalte Hände und Pulsrasen. Hilfe, Entzugserscheinungen! Damit ich diesem zukunftsbedeutungsschweren Entschluss wenigstens etwas Positives abgewinnen kann, vermache ich euch nach und nach die aussortierten Materialien. Auf dass jemand anderes glücklicher werde! Und für die Nichtpädagogen unter den Lesern: Da findet sich sicher auch etwas 😀

Den Anfang macht ein pädagogisch super wertvolles Stempelset. Über den Erfolg kann ich nichts sagen, ich habe nämlich noch keinen der Stempel unter eine Klassenarbeit gedrückt. Meistens schreibe ich dann doch einen kurzen Satz. Aber ich weiß, dass viele Kolleginnen gerne damit arbeiten. Also bitte, hier eure Chance.

Desweiteren möchte ich ein Songbook der Blindfische abgeben. Die Blindfische machen Rockmusik für Kinder, auf die das mittelgroße Wehwehchen mit 5 Jahren sehr stand. Daher kann ich auch die Texte von Sturm in der Badewanne, Denkste Puppe! oder Ich koch Spinat auswendig. Auf ewig ins Hirn gebrannt. Wer da blinde Flecken hat (haha), bitte melden, dem kann mit der beiliegenden CD hervorragend abgeholfen werden!

Last but not least gibt es noch was richtig Schönes auch für Nichtlehrer: Die Wochentagsmemos habe ich mal im Riesenpaket gekauft, nutze sie sehr gerne, klebe sie überall hin und möchte gerne einem von euch eine Freude bereiten und eins dieser schnuckeligen Post-it-Päckchen verschenken.

Schreibt mir bis morgen um 12.00 Uhr einen Kommentar, welches der drei Gimmicks ihr gerne gewinnen würdet und warum es euren Unterricht (wahlweise euer Leben, schließlich haben wir auch noch eins außerhalb der Schule, nicht wahr?) bereichern würde. Dann mache ich ganz nostalgisch Zettelchen und ziehe drei hoffentlich glückliche Gewinner aus dem großen Goldfischglas.

Bonne chance (Frau Wäh ist ‚eute frohsösischsch zu Mut‘),

la Frau Wäh

P.S. Normalerweise wird bei Blogverlosungen ja ganz gerne zur Bedingung gemacht, dass irgendwas auf Facebook veranstaltet wird, was mir mächtig viele neue Leser einbringen soll. Das dürft ihr natürlich gerne tun. Oder auch lassen 😉

 

 

Advertisements

58 Kommentare zu „Entdeckungen und Verlosungen

  1. Oh,wie du mir aus der Seele schreibst,liebe Frau Weh! Ich hab neulich von Göga gehört,dass ich bis zu meiner Pensionierung nie mehr etwas kaufen müsste und immer noch zu viel hätte..diese Ferien waren es bis jetzt u.a. 2 tolle Grammatikkopiervorlagenbücher – die sind echt!! zu verwenden ! – eine Aufsatzerziehungsmappe – total schön aufbereitet und scheint sehr sinnvoll ! – diverse Übungsblöcke – du weißt schon ala: Fit in Deutsch! oder Übungen für zwischendurch! – eine gaaanz niedliche Dinoschachtel, ohne Inhalt, aber eben mit Dinos drauf, endlos viele Sticker – so niedlich zum Belohnen-, etliche Boxen und Mappen und Ordner – hallo? man muss sein Material ja auch verstauen! – und diverser Kleinkram! Stempel wren keine dabei, also meld ich mich glatt für diese an:-)) Ich stemple UND schreibe Sätze dazu, immer! Nebenbei erwähnt, ich hab auf Fb geteilt und finde den Blog einfach super, auch wenn ich nicht gewinnen sollte *lach*. Also brav weiter tippseln!

    1. Also ohne unseren wichtigen und geschätzten Ehegatten jetzt zu nahe zu treten, aber das mit dem Material können sie wirklich, wirklich nicht verstehen! 😉

  2. Gu-ten-Mor-gen-Frau-Weh.

    Dann mach ich hier mal den Anfang. Zunächst mal wirklich vielen Dank für die vielen Geschichten. Oft fühl ich mich damit besser auf den, in ferner Zukunft liegenden Lehramtsernst vorbereitet, als durch meine, etwas in die Jahre gekommene, Bildungsstätte.Trotzdem kann ich dir versprechen, dass dein Material und vor allem das Gespür dafür, was Kinder brauchen, auch oder grade für Bayern reicht. Wir gehen zwar mit stolz-geschwellter Brust den eigenen blau-weißen Weg … letztendlich will aber auch Bayern dass seine Kinder nach der Grundschule ausgezeichnet vorbereitet in die fünfte Klasse wechseln.

    Auch wenn mir ab und an ein bisschen Bang wird wenn ich an die Verantwortung denke die Lehrer tragen, freue ich mich auf meine erstes richtiges Schuljahr. Bis dahin hab ich aber sicher noch zwei Semester und ein ganzes, langes Referendariat.

    Ich würde mich über die Gesichterstempel freuen. Da ich aber im nächsten Jahr in der Uni meine Arbeiten nicht schon selbst stempeln sollte, wären sie vielleicht doch bei anderen Lehrern besser aufgehoben.

    Ich freu mich auf neue Grundschulgeschichten.
    Hendrik

  3. Ja, so sind wir Lehrer… Sammler … daher opfere ich meine einzig leere Schublade für die Stempel 😉 (die würde ich übrigens für die Selbstreflexion der Kinder in Poftfolios oder Lerntagebüchern einsetzen)

  4. oh welch freude, es gibt was zu gewinnen* 🙂
    tja, da ich mich gerade durch mein arbeitszimmer „krame“ und festgestellt habe, dass ich zu einem stempel-victim werde, würde ich sooo gern das pädagogisch super wertvolle stempelset der frau weh bekommen! so eines habe ich nämlich noch nicht, meine sind bis jetzt alle für den englischunterricht gemacht…

    *neben dem motivationsgewinn und dem enormen zugewinn an moralischer unterstützung, die das lesen der weh’schen erzählungen sowieso bedeuten!!! (großes danke von einer bis dato stillen mitleserin, die so beschwingt durchs ref gekommen ist und hoffentlich auch den bevorstehenden berufseinstieg meistern wird)

  5. Ich will nix gewinnen (musste gerade erst Platz für das Kind machen). Aber liebe Frau Weh, wenn Du keine Unterrichtsmaterilien mehr kaufst, dann kannst Du das auch nicht mehr von der Steuer absetzen … Geld gespart?!

    1. Oh, leider übersteigt der ausgegebene Betrag IMMER die absetzungsfähige Summe. Und das Verbot gilt ja auch nur für Lehrermaterialien. Sprich noch ein Buch über Schriftspracherwerb, eins über Drumcircle undsoweiter…

  6. ich möchte gerne die blindfische gewinnen. bin zwar keine lehrerin (aber erzieherin), aber als du geschrieben hast, dass das mittelgroße wehwechen mit 5 voll darauf stand, musste ich gleich an meine 5-jährigen (und alle älteren und jüngeren 😉 ) kinder im kiga denken. die liiiieeeeeben es, im toberaum disko zu feiern. und da ist ein bischen rockmusik bestimmt nicht verkehrt. 🙂

    lieben gruß

  7. Liebe Frau Weh,

    mein Leben wuerde es hoffentlich total bereichern, wenn ich die Blindfische-CD gewoenne – vielleicht muesste ich dann naemlich nicht mehr das Kribbelkrabbel-Gedudel ertragen, welches mein Blag zur Zeit noch dauernd zu hoeren verlangt!

    Ansonsten viel Glueck beim Nicht-Kaufen – ein Jahr ist lang.

    schoene Gruesse
    Frau Maracaya

  8. Da bei uns erst morgen der letzte Schultag ist und mein Arbeitszimmer in den ersten Ferientagen dringend aufgeräumt werden muss und auch ich sehr viel Material habe, springe ich für die netten Merkzettel in den Lostopf, damit ich beim Räumen alle Ideen fürs neue Schuljahr festhalten kann.
    Viele Grüße,
    Kathrin

  9. Hallo Frau Weh!
    Ich schaue nun schon seit einiger Zeit fast täglich hier vorbei und finde Deinen Blog wirklich großartigt!! Bewundernswert mit welchem Einsatz und Engagement du Deinen Unterricht planst . Ich habe viele Deiner Ideen, vor allem im Kunstunterricht auch schon erfolgreich „kopiert“. Auch mein Freund, der nun froh ist, dass Studium und Referendariat nun erfolgreich hinter mir liegen, findet echt Gefallen an deinen Einträgen,ich lese nämlich ganz oft laut daraus vor!! Ich glaube nun versteht er mich ein bisschen besser und weiß, dass ich nicht die einzige Grundschullehrerin bin, die am Wochenende, in den Ferien und auch sonst eigentlich immer, schöne Ideen sucht und findet, vorbereitet, umräumt, aufräumt, bastelt, laminiert, malt und beim shoppen eigentlich immer auch die Klassenraumgestaltung, das nächste Projekt, Schulfest oder was auch immer im Hinterkopf hat… 😉
    Danke!
    Über die Stempel mit den Smileys würde ich mich übrigens auch echt freuen, so welche habe ich nämlich noch nicht (und hab sie bisher auch noch nirgendwo gesehen).

    Viele liebe Grüße
    Paulina

  10. Hallo Frau Weh!
    Seit langem bin ich als Referendarin stille, aber regelmäßige Mitleserin ihres Blocks. Nach einem stressigen Arbeitstag baut es doch ungemein auf, wenn man lesen kann, dass es anderen auch ähnlich ergeht und ähnliche Problemchen warten… ja, ja die Supermoms etc. … Gern von mir genutzt: ihre musikalischen Unterrichtsanregungen. Als Referendarin ist man ja für jeden Tipp dankbar 🙂 … und JA, pädagogische Outfits helfen ungemein 😉 … manchmal habe ich das Gefühl, ich lerne beim Lesen Ihres Blogs mehr, als in den Pflichtseminaren …
    Im Gegensatz zu Ihrem Fundus an Materialien, ist meiner noch ziemlich beschränkt. Aber ich glaube, das Jäger und Sammler-Gen habe ich auch. Zumindest sind gerade einige Euros für Bestellugnen bei diversen Verlagen und Materialanbietern drauf gegangen 🙂 Für meine zukünftige 1. Klasse würde ich mich natürlich ungemein für die Stempelchen interessieren, da die Kleinen ja noch nicht lesen können, und somit an Ihrem Gewinnspiel teilnehmen. Habe die schon mal vor Jahren bei einem Praktikum gesehen, aber im Internet noch nicht entdecken können …

    Ansonsten : Machen Sie weiter so, damit wir auch zukünftig so tolle, lustige und anregende Schulgeschichten lesen können!

    liebe Grüßle,
    Frau S.onne 🙂

      1. Ich wäre dafür 😉
        und weil ich es gerade lese: JUHU! *freudentanz* … Vielen Dank!!! Die Stempel unterstützen meine Ausbildung auch ungemein. Da werden sich meine zukünftigen Kleinen sicher freuen 🙂

        Sonnige Grüßle
        von Frau S.onne

  11. Hallo!
    Bei mir steht das Ausmistprojekt in den Weihnachtsferien an. Da ich gerade wieder mit den Kleinen starte, habe ich mir eine Schonfrist gegönnt.
    Und nein, gewinnen möchte ich eigentlich nichts. Wobei- auf die Memos könnte ich für jeden Tag schreiben „Keinen Schulkram kaufen“. Vielleicht hilfts ja, was meinst du?
    Bei mir steht auch ganz viel Musikzeugs rum, das auf seine Benutzung wartet. Vielleicht sollten wir da hin und wieder was tauschen, das zählt doch nicht zu deinem Vorsatz, oder?
    LG und viel Durchhaltevermögen!

  12. Liebe Frau Weh,
    mit Freude lese ich regelmäßig und ganz leise deinen Blog. Nach einigen Jahren als Klassenlehrerin mit Leib und Seele, habe ich im letzten Jahr in einem anderen Bereich in der Schule gearbeitet und habe mir meine Unterrichtserlebnisportionen unter anderem hier geholt – das war meist amüsant und erfrischend! Vielen Dank dafür!
    Nun verbringe ich (wie man das als Lehrer so macht) meine Sommerferien (!) im Mutterschutz und bereite mich auf das vor, was da kommt. Da es da sooo viel zu Überlegen und noch zu tun gibt, würde ich mich riesig über die Memos freuen, die der immer stärker aufkommenden Schwangerschaftsdemenz hoffentlich entgegenwirken können.
    Viele liebe Grüße!

  13. Ich stehe noch ganz am Anfang meiner Schulkarriere – das kommende wird erst mein zweites Schuljahr. Aber in diesem einen Jahr habe ich schon recht viel Material gesammelt, so dass ich mir gut vorstellen kann, wie das erst in einigen Jahren aussehen wird. Aber Entrümplungsaktionen find ich immer gut – das macht Luft und Frische für Neues 🙂
    Für meine eigene Schulkarriere könnte ich sehr gut das Stempelset gebrauchen, daher würde ich dafür gerne in den Lostopf hüpfen.

    Viele liebe Grüße!
    Frau Sternenregen

  14. Liebe Frau Weh,

    ich machs kurz und knapp, da ich leider nicht so überragend im Ausdruck bin, als dass jemand über mein Geschriebenes schmunzeln würde…

    Ihr Blog ist einfach genial. Bitte bitte weiter so!

    Ich würde mich über das Stempelset sehr freuen, denn ich gehöre leider zu der Lehrerschaft, die noch Stempel verteilen (jedoch zusätzlich zum Kommentar;) )
    Da ein ähnliches Stempelset so langsam aber sicher den Geist aufgibt, wäre es doch gelacht, wenn nicht… Frau Weh Abhilfe schafft.

    Vielen Dank:)

  15. Ich würde mich sehr über die Blindfische freuen. Bei mir würde dann zwar nicht die Schule, aber der Kindergarten gerockt werden! Die fahren auf alles ab, was auch nur ansatzweise musikalisch angehaucht ist aktuell 🙂

  16. Ich würde mich über die Memos freuen. Ich habe immer Sorge irgendwas zu vergessen (obwohl ich eigentlich recht zuverlässig bin) und würde mich damit vielleicht ein bisschen besser sortiert bekommen 🙂

  17. Ich liebe To-Do-Listen. Leider stell ich die immer nur auf und lege sie dann irgendwo hin wo ich sie nicht mehr sehe. Damit vergesse ich dann das Abarbeiten. Die Memos wären da sicher eine große Hilfe, die könnte ich an die Tür pappen. Oder an den Badezimmerspiegel. Oder… jedenfalls irgendwo hin, wo die Chance besteht, daß ich sie sehe.

  18. Liebe Frau Weh! Ich täte mich ja auch ganz arg für das Stempelset begeistern, denn (ich muss es zugeben) ich bin eine begeisterte Stemplerin und dazu auch noch Kommentarschreiberin. Und wenn ich dich damit von einem Ballast befreien kann, dann doch gerne 😉 Liebe Fast-Ferien-Grüße, hier ist es nämlich morgen Mittag auch endlich so weit… Ich freu mir!

  19. Liebe Frau Weh!
    Für mich wären die Zettelchen perfekt, weil ohne Post-Its komme ich nicht durch meinen täglichen Wahnsinn!
    Liebs Grüßle
    Tanja

  20. Liebe Frau Weh!
    Ich würde mich sehr über die Stempel freuen, da ich doch erst heute (am vorletzten Schultag) bemerken durfte, wie motivierend Stempel auch noch für Viertklässler sind … :o)
    Viele Grüße
    und „Weiter so!“

  21. Ich habe gerade wirklich angestrengt darüber nachgedacht wie ich Ihren Blog entdeckt habe. Doch mir will es einfach nicht einfallen….Regelmäßig schaue ich nach, ob es neue Berichte gibt und ich lese sie mit großer Begeisterung! Und wenn der Streß im Referendariat die Freude an dem Beruf schrumpfen lässt, dann muntern einen die grandiosen Beiträge wieder auf!
    Trotz meiner jungen Jahre werde ich doch nach und nach vergesslich und man hat so viele Dinge in seinem Kopf, das die eine oder andere Sache in Vergessenheit gerät. Da würden mir die kleinen Memozettel wirklich weiterhelfen 🙂 Rein mit mir in den Lostopf! *schwups*

    Danke für die tollen Beiträge! Bitte weiter so 🙂

  22. Liebe Frau Weh,

    ich würde mich riesig über die Wochentagsmemos freuen … ein netter Spruch, ein Literaturhinweis oder einfach ein Smiley drauf – damit liessen sich vielleicht unsere Arbeiten schreibenden Studis motivieren.

    Herzliche Grüße vom
    Bibliotheks-Wesen

  23. Oh ein Gewinnspiel. Ich bin Neu-Leserin und Neu-Referendarin und da kommen mir die Stempel wirklich supi dupi entgegen. Ich vereinbare mit den Schülern Verträge zur Verbesserung des Verhaltens, dafür könnte ich die Stempel sehr gut gebrauchen.
    Also hüpf ich mal schnell in den Lostopf!

  24. Mensch, das ist ja alles toll.
    Als Nicht-lehrerin aber Mutter einer fast 5jährigen würde ich mich über die CD freuen.

    Liebe Grüße Annie

  25. Oh, ich befürchte so wird es mir auch gehen. Schon jetzt, vorm Referendariat würde ich am Liebsten massenhaft Materialien kaufen 😉
    Ich muss zu geben, Stempel sind da ganz vorne mit dabei und so ein süßes Stempelset kenne ich noch gar nicht…darum würde ich gerne dafür in den Lostopf hüpfen 🙂

    LG

  26. Lehrerin bin ich zwar nicht, aber Ende August habe ich meine Zertifizierung zur Trainerin (ich unterrichte danach meine jetzigen Kollegen) – und könnte die Post-Its Wochenplanzettelchen sehr gebrauchen; eventuell könnten sie mir helfen das Chaos bis zu meiner Prüfung etwas zu lichten, momentan weiß ich nämlich noch gar nicht wo ich überhaupt den Anfang finde (so viel zu tun und viel zu wenig Zeit).

    Viele liebe Grüße

  27. Ach menno.
    Erst schnappst Du mir das Blogdesign weg und jetzt das.
    Die Stempel habe ich selbst (sogar in doppelter Ausführung), ich lebe seit zwei Jahren von meinen Klebezettelreserven und ich kann mir gar nicht vorstellen, was passierenn würde, wenn ich meine 13er mit dem Buch konfrontiere. 🙂
    Also springe ich in keinen Lostopf, wünsche aber allen anderen viel Glück!

    1. Findest du das Design auch so entzückend?
      Meine Güte, was wir alles gemeinsam haben. Nahezu erschreckend! 😉
      (Wobei ich gestehen muss, dass ich mich mit der 3.Staffel True Blood sehr schwer tue. Alleine könnte ich die niemals gucken!)

  28. Liebe Frau Weh,
    als Frischling und Referendarin mit bald eigener Klasse bin ich natürlich für sehr viel zu erwärmen… (das wird wohl nie aufhören, wenn man so die anderen Kommentare liest 🙂 )
    Da wir im Referendariat so wahnsinnig viel gleichzeitig zu organisieren haben, würde ich mich sehr über die Klebezettelchen für einzelne Wochentage freuen.
    Dann könnte ich meinen Kalender sogar speziell für einzelne Tage zukleistern 🙂

    liebe Grüße und vielen Dank für die schöne Idee 🙂
    Kathi

  29. Da mach ich auch mit! Ich hätte gern die Blindfische – mein Sohn steht schon auf Randale (auch so ne Rockgruppe), der findet bestimmt auch die Blindfische gut. Und alles ist gut, wenn e einem zu ner Benjamin Blümchen-Pause verhilft…

    Liebe Grüße

    1. Randale kenne ich auch. Wir haben mal den Hardrockhasen Harald zu Karneval aufgeführt. Ich gestehe, ich tu mich bei Kinderrockmusik manchmal etwas schwer 😉

  30. Liebe Frau Weh!
    Obwohl das Stempelset heiß begehrt ist, schließe ich mich als Interessentin an. Im kommenden Schuljahr warten 30 neue Erstklässler auf mich und ich freue mich auch auf sie. Damit ich mir die Arbeit etwas erleichtern kann, da 30 Erstklässler ja wirklich viel sind, würde ich die Stempel gerne haben. Außerdem denke ich, dass ich so den Kindern ein anschauliches Feedback geben kann.
    Liebe Grüße
    Yogi

  31. Meine Ausrümpelungsaktion steht noch an…aber es ist ja bei uns auch erst der 2. Ferientag! Da ich aber auch festgestellt habe, dass ich viel zu viel kaufe und viel zu wenig davon einsetze, bewerbe ich mich um die CD der Blindfische. Da kann ich einem meiner Minikrümel mit Sicherheit eine große Freude machen und muss, da jetzt endlich Sommer ist, hoffentlich keine Weihnachtslieder (stehen gerade ganz oben…) mehr hören!!!!
    Liebe Grüße, Kathleen

  32. Also, mein Mann ist sich immer noch nicht ganz sicher, ob ich diesen Blog nicht selbst schreibe. Ich bin also nicht Frau Weh, aber so was von seelenverwandt. Unglaublich!
    Ich habe eine solche Räumaktion gerade hinter mir, profitiert hat insbesondere meine Lehramtsanwärterin, die kistenweise Bücher bekommen hat. Hab ich auch noch ein gutes Werk getan. Die Idee, solche Sachen hier zu verlosen finde ich genial!
    Den Vorsatz keine Fachliteratur zu kaufen löblich, zumal er auch noch jede Menge Hintertürchen offen lässt ;).
    Also, ich möchte nichts von den wirklich netten Sachen haben, die du hier verlost. Allen anderen viel Glück!

  33. Aaahhh, ich habe letzte Woche erst entrümpelt, aaaaber…. diese Stempel (!!!!), wie toll sind die denn?!?! Ich möchte gerne in den Stempel-Lostopf hüpfen, weil ich nämlich Arbeiten immer mit gemaltem Smiley und Kommentar rückmelde. Naja, wie soll ich es erklären… spätestens ab der zehnten Arbeit sehen die Smileys etwas „verunglückt“ aus. Das würde mit den Stempeln nicht passieren.

  34. Da andere Leser vor mir schon so stichhaltige Gründe für den Besitzwechsel der ausgelobten Sachen zu ihnen angebracht haben, verzichte ich ganz großzügig auf den Sprung in einen der Lostöpfe. Der Verzicht ist auch nicht ganz uneigennützig, habe ich doch selber ein Arbeitszimmer voll mit teilweise ungelesenen Fachbüchern und Materialien und bin froh, nach einer Woche intensiven Sortierens und Ausmistens wenigstens ansatzweise Grund reingebracht zu haben.
    Liebe Grüße

  35. *__* Oh mein Gooott!! Die Wochentags Post its würden mein Leben ja sowas von bereichern. Ich finde ohne Klebi ja nichtmal meine Schlüssel, geschweige denn denke ich an irgendeinen Termin. Mit so einem Wochentags Klebi, wüsste ich dann sogar, an welchem Wochentag ich den Termin habe. Wenn das mal keine Steigerung der Lebensqualität ist, dann weiß ich aber auch nicht. So und nun schreibe ich mir ein Klebi, dass ich mich um deine Klebis beworben habe. Das habe ich sonst nämlich bis heute Mittag auch wieder vergessen.

  36. Oh ja, das kenne ich. Beim Aufräumen am Ende des Schuljahres stellt man fest, was man eigentlich noch alles an Material hat – das natürlich nicht eingesetzt wurde. Meine ganzen Materialien stehen momentan ordentlich verpackt in tausend Kisten auf dem Speicher und warten auf ihren nächsten Einsatz in zwei Jahren. Ich glaube, die Stempel sind auch (unbenutzt) dabei. Ich versuche hier gerade dem Chaos in Sachen Kinderklamotten von 3 Kindern Herr zu werden. Bis dahin wiederstehe ich der Verlockung mit in den Lostopf zu springen. 🙂

  37. Hallo,
    ein ganz dickes Dankeschön für die wundervolle Unterhaltung durch diesen Blog.
    Ohne Ihn hätte ich bei diesen verregneten Sommerferien eine Krise bekommen.
    Ich würde mich riesig über die Stempel freuen.

    Viele Liebe Grüße

  38. Kuckuck – muss ich doch auch noch einen Kommentar abgeben: Ich will nichts davon – habe selber gerade aufgeräumt 🙂 Leider hab ich keinen Blog um mit einer Verlosung Freude unter die Kollegen zu bringen. Also läuft bei mir grad ebay heiß – musste mir dort sogar die Erhöhung der Verkäufe innerhalb eines Monats genehmigen lassen. Hat man davon schon gehört? Viele liebe Grüße und weiterhin FRÖHLICHES AUFRÄUMEN!
    (linktipp: die flylady – Ordnungsguru im Internet)

  39. Vielleicht sollten wir eine Tauschbörse eröffnen. Bei mir liegt auch noch so viel Material, welches ich noch nicht oder nicht mehr benutze!

  40. oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooh nein =( ich liebe auch so krimskramszeug und ich schaffe es natürlich immer dann paar tage nicht zu lesen, wenn ich irgendwas lustiges raten oder gewinnen hätte könen =( ich hab doch klausur geschrieben und nicht zu frau weeeeh reingeguckt weil sonst immer so lang festklebe bei ihnen und meine grundschulinspe freundin dann antelefoniert wird und alles erst ausdiskutiert wird :#(
    (heute auf mutterns pc unterwegs,keine lust überall passwortspuren zu hinterlassen, daher auchhier die 2. e-mail aus pupertären namensverwirrungen)

    1. Siehst du, ich wusste doch, da fehlt wer! Wie ist die Klausur denn gelaufen? Hat sich die Abstinenz wenigstens gelohnt? Ich hoffe doch! Ansonsten nicht traurig sein, nächste Woche gibt es nochmal was 🙂

      1. hmmm naja klausurennasebluten,kleidergutscheinschnäppchen,pfannekuchenparty…ich sage es mal so :ich hatte zu tun…

        1. häää ich war grad‘ abgelenkt…tut mir leid hab’s zu früh abgeschickt…also genaueres zu meinem klausurtagen&co schreibe ich bei mir im blog ,wäre sonst hier etwas zu ausufernd geworden…aber ich freue mich auf nächste woche …da schreibe ich zwar auch klausuren aber jetzt bin ich vorgewarnt und werde oft genug prokastinieren^^ ;-D
          http://krizzydings.wordpress.com/2012/07/28/klausurfail/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s