Verlosung Teil 2

Ok, heute ist es wieder besser. Ein ruhiger Abend, ein Glas Rotwein und eine wohldosierte Portion Alleswirdgut von Herrn Weh*.

* (was wäre ich ohne dich?)

Jetzt bin ich fast wie neu. Ein paar Dinge haben sich in der Zwischenzeit bereits annähernd von alleine gelöst (ja, Frau Weh, man kann sich auch mal Hilfe holen…!), auch der Rest erscheint nicht mehr unbezwingbar. Und Vivaldi und ich pflegen eigentlich eine ganz gute Beziehung. Was bleibt ist ein winzigkleingeschrumpftes Unbehagen und leichte Kopfschmerzen. Aber das kann ich wohl aufs Wetter schieben!

Weil mich Päckchenpacken fröhlich macht, starte ich heute Verlosung Nummer 2 von Wehschem Arbeitsmaterial. Die Bedingungen bleiben gleich: Ihr schreibt, welches Teil ihr gerne hättet und vor allem warum und wandert in den Lostopf. Da sich die Ziehung der Gewinner mit und durch die Wehwehchen beim letzten Mal als etwas schwierig herausgestellt hat, habt ihr Zeit bis morgen um 20.30 Uhr, dann liegt die Brut im Bett und ich schreite entspannt zur Tat. Vielleicht lasse ich Herrn Weh die Glücksfee spielen, der hat da ein Händchen für! 🙂

Heute gibt es drei Hefte zum Klassenmusizieren und Trommeln, jeweils mit CD bzw. DVD. Ich würde sagen, alle drei sind auch und besonders gut geeignet, wenn ihr nicht Musik studiert habt, es aber unterrichtet und gerne mal mit der Klasse musizieren wollt. Gute Schritt für Schritt-Anleitungen und mehr oder weniger ansprechende Stückeauswahl machen das Einüben leicht. „Rhythmusspiele mit Kindern“ richtet sich an Vor-, Grund- und Förderschule, „Glocken-Spiel“ ist prima für das Grundschulalter geeignet und der „Trommelzirkus“ ist für Grundschule und Sek I konzipiert.

Damit die Nichtunterrichtenden unter euch nicht traurig sind, gibt es zweimal „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann zu gewinnen. Wir haben die beiden Bücher zum Welttag des Buches geschenkt bekommen, hatten aber bereits ein Exemplar. Lesenswert!

Und als Spezialpreis schneide ich euch einen Klassensatz alter Dudenseiten aus der vielgelobten Etymologie heraus, die könnt ihr dann hierfür verwenden 😉

Viel Glück!

Advertisements

57 Kommentare zu „Verlosung Teil 2

  1. Ich springe in den Lostopf fuer „Gemeinsam trommeln im Trommelzirkus“ – ich unterrichte zwar Erwachsene im Trommeln und keine Kinder, mir gehen da aber trotzdem dauernd die Ideen aus, da sind ein paar Anregungen immer gut!

  2. Juhu, ich liebe Gewinnspiele!!! Auch wenn ich eigentlich niiiiieeee gewinne. (Außer mal einen selten hässlichen, äh, hübschen, rosafarbenen Bären bei der Sparkassen-Bilder-Aktion, lange her…) Aber ich probiere es einfach so gerne!
    Also, wenn die Weh’sche Glücksfee ein Einsehen hat und mich von meinem Ich-gewinn-eh-nicht-Trauma erlöst, wäre ich sehr glücklich über das Glockenspiel-Buch… Ich drück mir jetzt einfach selber mal die Daumen! 😀 Und danke dir für deine großzügigen Geschenke, ist ja wie Weihnachten im August!

  3. Liebste Frau Weh (solcher Art Ansprachen bringen „meine“ Kinder immer, wenn sie etwas möchten und selbstverständlich erfülle ich ihnen dann auch stets all ihre Wünsche …),

    ich würde mich ganz doll über den Klassensatz der Dudenblätter freuen! Ich habe am Samstag schon den Flohmarkt abgesucht, dort aber nur Bücher gefunden, die nicht wirklich geeignet sind (Zweiter Weltkrieg und viele weitere Bücher dieses Genres).
    Meine Kinder würden davon enorm profitieren, denn während sie bei meinen Kunstunterrichtsvorschlägen immer schnell fertig werden wollen, um Freiarbeit machen zu dürfen und ihre Ergebnisse dementsprechend aussehen, können Sie mit Hilfe des Klassensatzes endlich einmal in Ruhe und vor allem motiviert das langsame, sorgfältige Ausmalen lernen.

    So, das sind die zwei wichtigten Begründungen, ich drück mir selber die Daumen,
    liebe Grüße!

  4. Die Hefte zum Klassenmusizieren hören sich superspannend an 🙂 vor allem für jemanden wie mich, der keine Ahnung hat aber trotzdem immer mal wieder Musik unterrichten „darf“. Wäre spitze, wenn ich die gewinnen würde.

  5. Oh, da hüpfe ich doch gerne wieder in den Lossack. Und zwar für das „Glocken-Spiel“, weil ich als Nicht-Musikerin immer wieder mit Musikunterricht konfrontiert werde und gerne ein paar mehr Ideen in petto hätte.
    Als Panikattacken-Gegenmaßnahme empfehle ich übrigens unbedingt das Wegfahren. Muss ja nicht weit weg und lange sein, aber zum Abschalten und Runterfahren wirkt es bei mir immer wieder Wunder.
    Liebe Grüße

  6. Also ich würde mich sehr über das Trommelzirkus-Heft freuen, da ich Musik fachfremd unterrichte und mich an sowas bisher nicht heran getraut habe, es aber sehr gern mal ausprobieren möchte…hüpfe hiermit also gerne in den Lostopf 🙂

  7. Hallo Frau Weh,
    super, es gibt wieder etwas zu gewinnen!
    Sehr freuen würde ich mich über die „Rhythmusspiele mit Kindern“, da ich davon bisher wenig Ahnung habe … 🙂
    Liebe Grüße
    Kathrin

  8. Hallo Frau Weh,
    ich würde mich sehr, sehr, sehr über die Rhythmusspiele freuen. Gibt es sowas wie Musik-Legasthenie? Ich glaube, dann leide ich daran und die Kinder meiner Klasse darunter… Bei Frau W. 🙂 gibt´s meist Retorten-Musik… Vielleicht würde das Buch ja endlich mal was ändern?!

  9. Hallo Frau Weh!

    Vor Kurzem habe ich Ihren Blog in meinen täglichen Rundgang im Netz aufgenommen und freue mich seitdem über jeden Beitrag hier 🙂 Leider weiß ich noch nicht, wie es bei mir nach meiner Zeit als KV im kommenden Schuljahr weitergeht. Nichtsdestotrotz nutze ich die freien Zeit grade zur persönlichen Weiterbildung, da käme neuer Lesestoff gerade recht! Finde ich toll, dass Sie Ihr „Ausgemustertes“ verlosen! Ich als Musikfachfremde würde mich besonders über den Trommelzirkus freuen!
    Machen Sie weiter so!
    Liebe Grüße, Anja

  10. Hallo Frau Weh 🙂

    ich verfolge gespannt die Ausmistungsaktionen – ich starte morgen damit 🙂 musste erst mal zwei Tage Klassenzimmer leerräumen :-/ Dramatischer Weise ist nun alles HIER im Arbeitszimmer und das Chaos wächst und wächst..

    Ich würde mich übrigens riesig freuen, wenn ich den Spezialpreis – die Dudenseiten – gewinnen könnte. Für Kunstprojekte bin ich immer zu begeistern und deine Idee hat mir so gut gefallen, dass ich mir gut vorstellen kann, sie auch in 1./2. umzusetzen… Mal schauen – jedenfalls wäre ich dann perfekt ausgestattet mit den Dudenseiten…
    Wäre also toll, wenn ich im Lostopf lande 🙂

    Liebe Grüße und noch schöne Ferien –
    ohne panische Momente (die ich leider auch zu gut kenne…)

  11. Oh, wieder eine Verlosung! 🙂 Danke, Frau Weh! 🙂
    Ich würde mich riiiieeesiiig über ein Exemplar von „Die Vermessung der Welt“ freuen. Warum? Nun, mein Mann und ich hatten einen total tollen Physiklehrer und Jahrgangsleiter, der unserer Klasse dieses Buch zigmal ans Herz gelegt hat. Leider ist Herr W. viel zu früh und viel zu jung gestorben, kurz bevor wir unser Abitur gemacht haben. Als ich eben sah, dass du dieses Buch verlost, musste ich wieder an ihn denken und dachte, es wäre schön, dieses Buch zu gewinnen und es nun doch endlich zu lesen! 😉

    (Bekommt Herr Weh auch ein rosa Glücksfee-Tutu? ^^ )
    Liebe Grüße!

  12. Hallo!
    Ich würde sehr gern an der Verlosung zum Buch „Die Vermessung der Welt“ teilnehmen, da mich ein Freund schon früher auf dieses aufmerksam machte und ich nun wirklich neugierig drauf bin… 🙂
    Ganz lieben Gruß,
    Stefanie

  13. hm…ich bin zwar lehrerin, aber hätte gerne die vermessung der welt 😀
    begründung: ich bin deutschlehrerin und mein mann physiker 😉 da passt dieses Buch doch einfach perfekt und nach 6h hauptschülern muss man sich doch mit etwas intelligenter lektüre erholen…

  14. Liebe Frau Weh, ich würde mich sehr über „Die Vermessung der Welt“ freuen, weil ich grade an meiner Bachelorarbeit schreibe und zwischenzeitliche Zerstreuung sehr zu schätzen weiß 🙂 Liebe Grüße, Eva

  15. Liebe Fr. Weh,
    also ich würde sogar einen Tauschhandel vorschlagen, da ich in diesem Jahr nämlich auch beim Welttag des Buches dabei war und noch ein Exemplar des Krimis „Ghost“ von Robert Harris habe. Dies würde ich gerne gegen „Die Vermessung der Welt“ eintauschen 😉
    Liebe Grüße Kathrin S.

  16. Liebe Frau Weh,

    was für eine nette Idee, die mir einen verregneten Nachmittag versüßt!
    Ich möchte gerne in den Lostopf für die „Rhythmusspiele“, da ich nächstes Jahr fachfremd Musik in der Förderschule unterrichten muss und hoffe, dass ich damit meine Schüler begeistern kann.
    liebe Grüße
    Christine

  17. Liebe Frau Weh,
    mit deiner Verlosung verleitest du nun auch mich als treue, aber stille Mitleserin zum Schreiben. (Solche Tricks klappen also nicht nur bei Kindern!)
    Ich würde mich sehr über die „Rhythmusspiele mit Kindern“ freuen, da ich im neuen Schuljahr zum ersten Mal Musik (natürlich fachfremd) unterrichten darf. Da brauche ich jede Unterstützung, die ich kriegen kann!
    Ansonsten wolle ich dir schon immer sagen, dass ich deinen Blog liebe und deine Einträge mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen zaubern!
    Vielen Dank dafür, weiter so und weiterhin schöne Ferien!

  18. Liebe Frau Weh,

    bisher bin ich „nur“ stille Mitleserin gewesen, aber nun muss ich auch endlich mal was loswerden: Seit mehr als einem Jahr versüßt mir dein Blog mein (noch junges) Lehrerinnenleben und hat mir mehr als einmal gezeigt, dass es hilft, die eine oder andere Begegebenheit mal aus einer gänzlich anderen Perspektive zu betrachten, und dass man dabei nicht selten auf die besten Ideen zum Weitermachen kommt. Jeden Mittag auf dem Nachhauseweg freue ich mich schon auf den nächsten Blogeintrag 🙂 Danke dafür!

    Da aber auch ich gerade die Sommerferien genießen kann (anders als im Referendariat :-)), würde ich mich sehr über Daniel Kehlmanns „Die Vermessung der Welt“ freuen, das ich schon lange lesen wollte und für das ich jetzt endlich die Zeit hätte. Also *hüpf* in den Lostopf 🙂

    Viele Grüße,
    Katja

  19. hallo frau weh,

    ich würde gerne das „rhythmusspiele mit kindern“ gewinnen.
    die großen kiga-kinder lieben es auch, zu trommeln. das wäre eine super anregung für den kiga-alltag.

    liebste grüße, K

  20. Das Kehlmann-Buch würde sich fantastisch neben dem Kaminer-Buch, ebenfalls „Welttag des Buches“-Exemplar, machen. Dann hätte ich zwei dieser Art und müsste zu sammeln beginnen. Das Frl. Rot hat nämlich den Tick, dass es immer alle Bücher einer Reihe haben muss. 🙂

    Wobei, mir fällt gerade ein, ich habe noch 18 Kaminer-Exemplare. Muss ich dann auch 18 Kehlmann-Bücher…? Dann lieber doch nicht.

  21. Hallo Frau Weh,

    auch ich möchte gewinnen, welches du mir verlost ist mir egal, hauptsache eines dieser tollen Musikbücher! Ich habe zwar Musik im Hauptfach studiert, kenne die Bücher aber nicht und würde gerne eines davon gewinnen! Danke Sarina

  22. trommelspiele sind wahrscheinlich nicht so meins…richtig traurig bin ich aber nicht…wer weiss vlt gibts ja irgendwann anders was für mich…aber viel glück denen die mitmachen ;o)

      1. uuui also mit Reli-Kram (allgemein bibelkundlich, evangelisch,ökumenisch oder sogar ganz interreligiös ausgerichtet) und mit schreibkrams jeglicher couleur 😉 aber ich will wirklich nicht aufdringlich sein… *rotwerd*

  23. Ich würde gern in den Lostopf für das Glockenspiel-Heft kommen. Es klingt so, als könnte mir das vielleicht mal wieder einen Schubs geben, mich zu trauen mit der ganzen Klasse zu musizieren. Da wage ich mich nämlich nur äußerst selten ran, obwohl unser Musikraum ziemlich gut ausgestattet ist…

  24. Au fein, wieder eine Verlosung! Ich hätte sooo gern die Rhythmusspiele, die kann ich für meine 3 Musikklassen im kommenden Schuljahr gut gebrauchen!

  25. Liebe Frau Weh,

    tja so ist es, kaum kann man was gewinnen kriechen die stillen Leser aus der Ecke… nein, Scherz, habe den/das (?) Blog erst kürzlich entdeckt und mich langsam durchgewurstelt. Da ich fast mal selbst Lehrer geworden wär kann ich nun etwas neidisch mitverfolgen was mir entgeht – und immer wieder lächelnd in Erinnerungen an eigene Schulzeiten schwelgen, die die Geschichten so hervorrufen. Ich bin froh, dass es neben den doch vielen Jammer-Lehrern (ich kenne genügend persönlich, ist nicht böse gemeint!) auch noch so viele gibt, die den Job wirklich lieben und so mit dem Herzen bei der Sache sind.

    Ist der Verlosung noch offen? Ich hätt ja gern ganz egoistisch ein paar Seiten Wörterbuch, damit ich das hier nachmachen kann… : http://blog.sharpie.com/2009/04/a-beautiful-combination-sharpie-and-book-artist-john-clark/

  26. Hallo Frau Weh!
    Ich würde mich sehr über die “Rhythmusspiele mit Kindern” freuen. Meine Musikalität ist noch sehr ausbaufähig. Und Rhythmusspiele kann man immer gut gebrauchen.

    Viele Liebe Grüße

  27. Guten Morgen, Herr Weh!
    Heute Abend sind Sie die Glücksfee! 
    Da Sie ziehen die Zettel, 
    muss ich bei Ihnen betteln! 
    Bitte ziehen Sie mich, denn die „Rhythmusspiele mit Kindern“ will ich! 
    In der Schule werde ich meinen unmusikalischen Schülerhaufen   
    mit Rhythmus überhaufen! 
    Ich danke Ihnen sehr 
    und schwimme jetzt noch ’ne Runde im Meer!

  28. Guten Morgen, Frau Weh!

    Ich würde auch gerne für das Trommelbuch in den Topf springen!
    Zum einen habe ich eine Trommel – orginal aus Burkina Faso, meinem ersten Workcamp „mitgeschmuggelt“, hier stehen – zum anderen bekommen wir nach den Ferien Besuch aus Uganda von zwei Tanz- und Trommellehrern, so dass ich das Buch super gut gebrauche kann.
    Leider hat mir der liebe Gott zwei linke Hände (netterweise funktionieren die Ohren meist) in Sachen Musik und Rhythmik geschenkt, so dass ich über Hilfe und Anregungen in diesem Gebiet total dankbar bin.
    Nach den Ferien darf ich erneut wieder Musik ziemlich fachfremd unterrichten – aber ich gebe nicht auf und kämpfe mich (auch dank deiner guten Tipps) wieder durch! 🙂

    Viele Grüße – Vanessa

  29. Also, die Vermessung der Welt fände ich toll, einfach weil ich immer nach neuen Beowhnern für meine Bibliothek suche, die man nicht unbedingt überall findet. Es käme zu ca 6500 Artgenossen und würde sicher auch Mitglieder der erweiterten Familie happy machen.

  30. Die nächste Kathrin meldet sich zu Wort:
    Ich würde mich sehr über das Glockenspielheft freuen, da ich ja auch zu den fachfremd unterrichtenden Musiklehrerinnen zähle. Ich mache das allerdings mit allergrößter Begeisterung, jedoch ist unsere Schule leider sehr spartanisch ausgestattet.
    Viele Grüße und weiterhin schöne Ferien,
    Kathrin aus dem Südwesten

  31. Hallo Frau Weh,
    da ich die erste Verlosung leider verpasst habe – weil ich leider leider im Urlaub war 😉 – würde ich dieses Mal gerne mitmachen. Ich würde mich sehr über die Rhythmusspiele mit Kindern freuen! Trotz studierter Musik, freue ich mich als Berufsanfängerin immer noch über alle möglichen Anregungen 🙂

  32. Liebe Frau Weh,
    ich habe kein Musik studiert, aber Rhythmusspiele kann man ja auch so immer mal wieder im Unterricht einbauen, darum würde ich mich sehr über dieses Heft freuen. Ich fang ja gerade erst an mit der Materialsammlung und bibber ganz doll auf nächste Woche hin, wenn ich endlich erfahre wo das Referendariat mich hin verschlägt 🙂
    LG

  33. Hallo Frau Weh,

    auch wenn ich es nicht für den Unterricht verwenden würde, hätte ich ganz furchtbar gerne das Buch „Rhythmusspiele mit Kindern“. Ich arbeite in den Ferien ehrenamtlich auf einem Hof für Heilpädagogisches Reiten und „meine“ Kids wollen eben auch gerne bespaßt werden, wenn die Ponys und Pferde mal eine Pause brauchen – und deshalb bin ich immer auf der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten, die ganz spielerisch auch noch Motorik und Konzentration förden.
    Da aber viele der Kinder wirklich über Jahre hinweg in allen Ferien bei uns sind, gehen mir langsam die Spiele aus – ab und an sollte halt auch mal ein neues dazukommen…

    Und so ganz nebenbei möchte ich mich für Ihren Blog und ihr Engagement für Ihre Schüler bedanken; ich selbst bin aktuell Referendarin an einer Mittelschule in Bayern und weiß um die (leider häufig fehlenden) Grundsteine, die in der Grundschule gelegt werden müssen

  34. Liebe Frau Weh,

    wirklich ein toller Trick um schweigsame Mitleserinnen mal zum Schreiben zu motivieren.
    Da zeigt sich doch die pädagogische Begabung!
    Ich hoffe, dies war genug Lob, um in einen Lostopf zu wandern!
    Die Entscheidung ist schwer – aber es geht ja nur einer – deshalb habe ich mich für die Rhythmusspiele entschieden. Zum einen muss ich Musik unterrichten, ohne dies richtig gelernt zu haben – abgesehen vom eigenen Klavierunterricht. Ich schlage mich mehr oder weniger erfolgreich durch – wenigstens sind meine Schüler im Unterricht noch nie in Tränen ausgebrochen, das nehme ich einfach mal als positives Zeichen. Aber neue Anregungen kann ich immer gut gebrauchen und Rhymthmus und Spiele das scheint mir doch eine gute Kombination zu sein. Denn ich spiele leidenschaftlich gern und wenn sich dann noch mit Musik kombinieren lässt …
    Der Glücksfeeerich (sieht komisch aus, es müssen aber nach der neuen Rechtschreibung wohl drei „e“ sein) hat hoffentlich ein glückliches Händchen, damit meine Schüler optimal musikalisch gefördert werden können!

    einen aufregenden Ziehungsabend wünscht Christine

  35. Hallo Faru Weh,
    ich würde mich über den Gewinn der Wörterbuchseiten sehr freuen, da ich Ihr Kunstprojekt supertoll und gelungen finde und ich dies auch sehr gerne ausprobieren möchte. Ich unterrichte Kunst fachfremd und freue mich sehr über Ihre tollen Ideen.

  36. Es haben zwar schon so einige Interesse bekundet, aber ich würde mich auch um einen Platz im Lostopf für die „Vermessung der Welt“ bewerben. Das Buch guckt mich schon lange an, dennoch habe ich es nie gelesen. Ich habe in Göttingen studiert, dort „begegnet“ einem Gauß fast täglich, ich habe mich auch mal für die Geschichte der Landvermessung beschäftigt, und von Romanen kann ich sowieso nicht genug bekommen!
    Ich hoffe, dies ist als Begründung ausreichend, und noch früh genug!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s