Weltuntergang

6. Stunde, Freiarbeit bei den Drittklässlern. Marc und Benedikt puzzlen gemeinsam am 1000er Puzzle.

„Nächste Woche geht ja die Welt unter!“

„Echt? Warum das denn?“

„Keine Ahnung, ich hab das im Fernsehen gehört.“

„Hmm… vor oder nach Weihnachten?“

„Noch vor Weihnachten.“

„Boah, Kacke!“

„Ja, voll, ne?“

Advertisements

18 Kommentare zu „Weltuntergang

  1. Weltuntergang und was geht dann auf? Wir treffen uns dann alle auf der anderen Seite! Wo auch immer die sein soll! Vielleicht sind dann am nächsten Tag alle Schulden wech, hihi!

  2. Pf, und das, wo man das Geld für die Geschenke schon ausgegeben, die für einen selbst bestimmten aber noch nicht mal gesehen hat. Das is nich nett is das nich. 😦
    Weiß man eigentlich, wie „es“ geschehen wird? So mit Donnerhall und Wolkenbruch und sowas alles?

    1. Ich habe keine Ahnung. Aber auch hier sind die Geschenke besorgt und die Kekse gebacken. Kann mir also keiner vorwerfen, ich wäre nicht vorbereitet. Herr Weh hingegen beschäftigt sich ja schon seit geraumer Zeit mit der Zombisierung der Gesellschaft. Insofern brauche ich mir also auch keine Gedanken machen, falls der Weltuntergang mit untoter Aktivität einhergehen sollte. Wir sind gewappnet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s