Fast Food

Endlich wieder mal ein Warm Up. Und dann gleich eins mit hohem Spaßfaktor.

Fast Food

Die Idee stammt nicht von mir, vielmehr kenne ich das Spiel noch aus meiner eigenen Grundschulzeit. Es gibt verschiedene Karten* mit Fast Food Varianten:

SAM_4432

Pro Karte gibt es eine festgelegte Position:

Cola: Im Stand einen Arm als Strohhalm hochstrecken und das Handgelenk abknicken.

Ketchup: Mit einem lauten Bschgschffft zu Boden fallen lassen.

Pizza: Flach auf den Boden legen.

Pommes: Still stehen, die Arme über den Kopf recken.

Hot Dog: Ein Kind ist das Brötchen und umarmt locker (!) ein anderes Kind. Das arme Würstchen…

Hamburger: Drei Kinder liegen übereinander. (Vorher klären, welche Kombination dabei (un)möglich ist.)

Gespielt wird ähnlich wie Stopptanz; die Kinder bewegen sich frei zur Musik im Raum. Das Lied wird unterbrochen und alle müssen die Position der vom Spielleiter hochgehaltenen Karte einnehmen. Man kann mit Ausscheiden spielen, oder – wie wir – einfach nur pur bis zum Ende des Liedes. Weil es sich ja um Fast Food handelt, muss alles möglichst schnell passieren.

Der Soundtrack zum Glück kommt von Hot Butter:

Die Kinder sollen Rhythmus und Charakter des Songs in ihre Bewegungen übernehmen. Das können sie ganz gut ohne weitere Anleitung. Vorher zu klären ist, dass niemand gezwungen ist Hot Dog oder Hamburger mitzumachen und dass es völlig ok ist, wenn man dabei aussetzen möchte. Tatsächlich finden die Viertklässler aber natürlich gerade diese beiden Figuren wahnsinnig spannend und freuen sich wie Bolle, wenn denn endlich, endlich der Hamburger an der Reihe ist. (Der vorausschauende Spielleiter lässt die Kinder übrigens gerne zwei-, dreimal hintereinander als Ketchup zu Boden fallen und setzt die Fleischvarianten recht spärlich ein. Und das hat nun rein gar nichts mit veganem Gedankengut zu tun 😉 )

Viel Spaß!

* Natürlich geht es auch ohne Karten und mit Ansage, aber ich wollte doch die Stifte ausprobieren!

Advertisements

18 Kommentare zu „Fast Food

      1. Falls du es probieren magst, berichte mal ob es mit deinen Kiddies auch so toll klappt wie mit meinem Studis 🙂 Denen ist das am Anfang immer hochnotpeinlich (vor allem wenn die böse, böse Amy das in der Öffentlichkeit spielen will 😉 ), aber dann lieben sie es doch 😀

  1. Ich liebe dieses Spiel! Und die Kids ebenfalls – auch wenn meine Kids ohne Bilder auskommen müssen! Bei uns ist Pommes übrigens: Soviele Kinder wie möglich liegen kreuz und quer übereinander – meist gibt es nur einen Pommesstapel. Wenn ich das Spiel zum 1. Mal in einer Klasse spiele, überlegen sich die Kinder selber, was sie wobei machen.

  2. *ganz-neidisch-auf-das-Ergebnis-mit-den-tollen-Stiften-guck*
    Sie sind auch auf meiner Wunschliste gelandet. Da werden sich die „Herr Wehs“ dieser Welt freuen! 😉

    Liebe Grüße,
    papillionis

      1. Gerade Spiele aus dem Primarbereich eignen sich ganz toll für Prüfungsgeplagte 10.-13. Klässler, die in Vertretungsstunden mit fachfremden unbekannten Kollegen bespaßt werden wollen (auch wenn das zugegebben nicht ganz der Sinn von Vertretungsunterricht ist)

        Wir haben das Spiel auch in der Grundschule gespielt…in der Turnhalle…mit der Option Hochwasser (alle müssen sich nach oben in sicherheit bringen)

  3. Vielen Dank für diese tolle Idee! Ich war zufällig auf der Suche nach einer neuen Bewegungspause und habe Fast Food am Freitag gleich ausprobiert. Der Hamburger ist schon ein Erlebnis 🙂

  4. Liebe Frau Weh…
    die Gestaltung mit den Stiften ist wunderbar… um welche genau handelt es sich? Magst du die Karten nicht so einstellen, dass wir sie nicht noch einmal zeichnen müssen?
    Wie gerne hätte man dich mit deinem Humor als Kollegin an der eigenen Schule!

    1. Hallo Britta,
      vielen Dank für das Kompliment. Ich glaube, die meisten meiner Kolleginnen sehen das ähnlich… naja… fast alle 😉
      Die Stifte heißen Alpha Design Marker und wenn du unter „Malvorlagen Fast Food“ oder „Ausmalbilder Hamburger“ (etc.) suchst, bekommst du die Bilder in einer sehr guten Auflösung direkt. Einen guten Start morgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s