Alles neu macht der… März!

Während ich mich noch mit einem neuen Computer und der grell-bunten Oberfläche von Windows 8.1 herumquäle, hat der eloquente Fontanefan zur Wahl des Lehrerblogs 2014 aufgerufen. Herr Rau, der alte Informatikfuchs, bastelt umgehend als neckischen sonntäglichen Zeitvertreib einen Satz virtueller Sammelkarten aus den bisherigen Vorschlägen und ich suche verzweifelt nach meinem Posteingang. (Offenbar gibt es keinen mehr. Sind E-Mails out?)

Ehrlich, ich bin so gar nicht 2.0! Ich bin höchstens o,5. Ach, was sag ich, 0,2! Das ist übrigens etwas mehr als sie Füllmenge eines Stößchens und exakt die einer Kölner Stange. Natürlich hat dieser unpassende Vergleich rein gar nichts mit Karneval und/oder meiner ganz persönlichen Füllmenge zu tun, vielmehr bemühe ich ihn, um mit meiner medialen Unfähigkeit zu kokettieren. Eigentlich wollte ich ja sagen, dass ich mich über die Aufnahme in den Kandidatenkreis freue und mich gerne an dem Vorschlag beteilige, an dieser Stelle einen weiteren Lehrerblog zu nennen.

Da die Herren, bei denen ich (mit mehr oder weniger Lernerfolg) gerne lese, bereits alle auf der Liste des Herrn Rau stehen, schicke ich euch zu rebis. Bei ihr lese ich gerne, eben weil es weniger um Schule, als vielmehr um das geht, was Schule aus den Menschen (nicht nur den großen) macht, die tagtäglich dort ein- und ausgehen. Ich schätze den emotionalen Schreibstil, der nie ins Kitschige driftet, und oft das in Worte fasst, was auch mir durch den Kopf geht. Rebis ist als Mutter ebenfalls ständig auf der Suche nach einer gesunden Balance zwischen dem einen Wahnsinn Schule und dem anderen Wahnsinn Familie. Sympathisch und ehrlich!

Sobald ich mich an die neue, viel umfangreichere Tastatur gewöhnt habe, lasse ich euch wissen, was der März an Aufgaben mit sich bringt. Bis dahin muss ich allerdings noch herausfinden, welche Funktion die Tasten oben rechts (Untbr, Druck und S-Abf) haben und was das fette + an der Seite bedeutet. Und warum ich das a mit mehr Druck betätigen muss, als alle anderen Buchstaben. Meine Güte, ich brauche wirklich Nerd-Nachhilfe. Na, Herr Rau, wäre das nicht was für dich?

Herzlichst grüßt

FrAu wEh

(toooooooll, auf F4 ist der Saturn abgebildet. Das sind bestimmt die eingebauten Space Invaders!)

 

Advertisements

11 Kommentare zu „Alles neu macht der… März!

  1. Halt, halt halt. Alles neu macht erst der MAI … Ich versteh sowieso nicht, warum die Computerfutzis kaum dass man endlich mit einem Programm klar kommt, wieder alles ändern müssen. Manchmal wirklich jenseits aller Logik. Ich befürchte da werde ich immer hinterher hinken 😦
    Aber doch eine große Erleichterung nicht die Einzige zu sein….

    1. Keine Ahnung, das erschließt sich mir auch nicht. Ich mag es auch nicht, wenn ich endlich die Regalaufteilung im großen Supermarkt auswendig weiß (was ja die Einkaufszettelplanung enorm erleichtert) und dann plötzlich ALLES woanders steht.

  2. „Druck“ macht einen Screenshot vom aktuellen Bildschirm. Kann man dann in irgendeinem Bildbearbeitungsprogramm einfügen, als ob man gerade etwas mittels Maustasten-Rechtsklick „kopiert“ hat.
    Bei den anderen beiden kann ich leider nicht helfen, nutze ich nie 😉

    1. Ja, das kann ich mir merken, danke. Der allseits hilfreiche Herr Weh meinte übrigens auf die Frage, was das Planetensymbol auf F4 bedeuten würde, lapidar „das ist Werbung“…

      1. Richtig, kommt davon wenn man’s so selten nutzt: der Planet könnte die Aktivierung vom W-LAN auf dem Rechner sein, wenn der einen solchen Empfänger hat (die Taste hat der Laptop meines Mannes auch, dort ist es allerdings eine einzelne Taste).

          1. Die Katze hat da keine Skrupel, die hat auch schon die „Power Off“ Taste auf meiner alten Tastatur gefunden – und fleißig benutzt. Ich hab die Katze sowieso im Verdacht, dass sie heimlich Dinge über Ebay verkauft…
            Aber: Kaputt machen kann man mit den Tasten nichts, es passieren auch keine schlimmen Dinge. Ehrlich 🙂

  3. Was ich fast so gern machen würde, wenn ich groß bin, wie Rückenmassagen, Kinder unterrichten oder Mäusschen spielen im Auswärtigen Amt/Übersetzungen auf höchster aussenpolitischer Ebene…das wäre BETREUTES COMPUTERKENNENLERNEN für mündige/erfahrene Kollegen…aber die Spezies ,die nicht weiss wie ein PC angeht,stirbt gerade leider [sic!] aus,was man ja schon an der gestiegenen Anzahl guter (und emotionaler) Lehrerblog sehen kann… 😀
    Neee im ernst diese leuchtenden Augen,wenn man jemandem erstmal die Vorzüge des Snipping Tools (serienmäßig ab WinVista) gegenüber dem Drucksabf-Knopf erklärt hat…

  4. Ach ja und das + …das ist glaube ich ein Zeichen, dass bei der Addition verwendet wird 😉 (Beim Benutzen der taschenrechnerapp nicht vergessen Nummernblock zu aktivieren) ;;;;-P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s