Erwischt!

Einige von euch haben es ja bereits bemerkt und interessiert per E-Mail nachgefragt, ich blogge seit Kurzem einmal in der Woche ein bisschen fremd. Wer mal spinksen möchte, kann dies bei Oje, Frau Weh! gerne tun. Ich freue mich natürlich auch dort sehr über Kommentare. Hauptsächlich wird es im Blog um Familie (und Kekse) gehen, womit sich durchaus schon einige Zeit verbringen ließe. Da das Ganze als Projekt von stern.de stattfindet, habe ich eine reizende Redakteurin als Ansprechpartnerin an die Seite und einen eigenen Header designt bekommen. Es gibt so Grafikmenschen, die schütteln sich das einfach aus dem Ärmel. Knaller! (Dieser allerdings wird wohl nach meinen vielen, vielen Ideen und Wünschen vermutlich niemals auch nur einen einzigen Artikel lesen wollen… naja. Dafür sehen die Wehwehchen jetzt aus wie echt!) Außerdem gibt es dort auch einen gültigen RSS-Feed und Atome und das ganze moderne Tralala, das ich hier vermissen lasse. Ähem. Und das Ganze in minimalistischem Design – mir ist schon ganz modern zumute.

Hier an dieser Stelle geht es aber wie gewohnt kuschelig und rosa weiter, da steckt schließlich eine Menge drin!

So oder so, hier oder dort, seid mir herzlich willkommen!

Frau Weh

 

Advertisements

16 Kommentare zu „Erwischt!

  1. Oh Weh,

    dass auch Kuschelpädagogik rss kann und wo der Feed ist, hatte ich Dir geschrieben.

    Liebe Grüße! Matthias

  2. Im Grunde genommen verbessere ich schon seit zwei Stunden Schularbeiten. Multitaskingfähig wie ich bin habe ich in der Zwischenzeit zwei Kinderbücher vorgelesen, mit der Kollegin wegen der Projektwoche telefoniert, Zielbremsen mit Kind und dem Fahrrad gespielt, Mittagsgeschirr weggeräumt, die morgigen Hausübungen im Kopf durchdacht, mit einer anderen Kollegin wegen eines Seminares telefoniert, Regentonne geöffnet und irgendwie bin ich jetzt da gelandet, mit Umweg über deinen wundervollen Nebenblog. Ich finde, heute arbeite ich wieder ziemlich zeilstrebig 😉

  3. Vielen Dank für deinen Hinweis – hab grad eben ein bisschen gestöbert und schon dabei herzlich lauthals gelacht! Du schreibst einfach wunderbar! Jetzt habe ich noch einen Blog, den ich sicher regelmäßig besuchen werde! Mich entspannt nämlich nach einem stressigen Tag das Lesen von deinem und auch anderen Blogs! LG Heike

  4. Ach wie schön noch mehr Lesestoff…aber wie können sie es wagen…ich meine als LEHRERIN…ein Vorbild sozusagen…ein Mitteilungsbedürfnis entwickelt zu haben?:-D

  5. Ich könnte es ganz schnell googlen und so tun, als wüsste ich bescheid… aber nein, ich habe keine Ahnung, was ein RSS-Wasauchimmer ist und vermisst habe ich ihn/ es auch noch nicht. Auf weiteren Weh’schen Input bin ich jedoch gespannt wie nur was. Also bin ich dann mal weg und lese bei „Oje, Frau Weh“ :-).

  6. Ich habe nur kurz reingelesen. Natürlich meinen Glückwunsch zur Anerkennung in dieser Form. Trotzdem, ich bleibe lieber hier. Hier ist es kuscheliger

  7. liebe frau weh,
    herzlichen glückwunsch zum zweiten blog! er liest sich, wie alle deine texte wunderbar! (auch, wenn ich mir jetzt Noch eine blogadresse merken muss 😉 )
    in all deinem geschriebenen hat mich als jungmutter dieser satz am meisten angesprochen: “ Es gibt ein einziges Etikett, das ich für meine Kinder und auch für mich akzeptiere. Darauf nur ein Wort: geliebt“. SO möchte ich das leben mit meinem kind verbringen. danke, dass du das so toll in worte fassen kannst. (und ich glaube, ich bastele meinem kleinen jetzt als ostergeschenkchen online einen strampler auf dem „geliebt“ steht. =) )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s